Iron Man

Sendezeit: 20:15 - 22:45, 17.01.2020
Genre: Actionfilm
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Robert Downey Jr. (Tony Stark / Iron Man), Gwyneth Paltrow (Pepper Potts), Jeff Bridges (Obadiah Stane), Terrence Howard (Rhodey), Leslie Bibb (Christine Everhart), Shaun Toub (Yinsen), Faran Tahir (Raza), Clark Gregg (Agent Coulson), Bill Smitrovich (General Gabriel), Sayed Bedreya (Abu Bakaar)
  • Drehbuch: Mark Fergus, Hawk Ostnby, Art Marcum, Matt Holloway
  • Regie: Jon Favreau
USA (2008) Als Inhaber des multimilliardenschweren Rüstungskonzerns "Stark Industries" führt Tony Stark ein Leben ohne Konsequenzen: Geld, Parties und schöne Frauen gehören zur Tagesordnung. In Afghanistan will er seinen nächsten großen Coup vorstellen: Das neuartige Raketensystem "Jericho". Doch auf dem Rückweg zum Flughafen wird der Konvoi überfallen und Tony Stark von einer Terrororganisation entführt. Schwer verletzt überlebt der Milliardär den Angriff. Sein Mitgefangener Yinsen, kann ihn nur durch eine Notoperation retten. Ein in die Brust eingepflanzter Elektromagnet soll verhindern, dass die Metallsplitter, die sich in Tonys Körper befinden, sein Herz erreichen können. Also Tony wieder auf den Beinen ist, fordert die Terrorgruppe einen Nachbau des "Jericho"-Raketensystems. Zum Schein geht Tony auf die Forderung ein und konstruiert mit Hilfe von Yinsen eine mit Waffen ausgestattete Metall-Rüstung, die den beiden zur Flucht verhelfen soll. Der Plan gelingt, doch die Rüstung wird bei Tonys Flucht stark beschädigt. Zurück in den USA verkündet er öffentlich, sich aus dem Waffengeschäft zurückziehen zu wollen. In seiner Werkstatt arbeitet er heimlich an der Weiterentwicklung seines Kampfanzuges, um damit für Frieden auf der Welt zu kämpfen. Doch sein stellvertretender Geschäftsführer Obadiah Stane kommt in den Besitz von Tonys Plänen. Sein Ziel: Einen viel stärkeren Kampfanzug zu bauen und Tony aus dem Weg zu schaffen. Als Tony Starks Assistentin Pepper hinter die Pläne von Stane kommt, versucht Stark seinen ehemaligen Partner aufzuhalten.
Hintergrundinformationen: Mit "Iron Man" wurde die Geschichte einer der populärsten Marvel-Comichelden erfolgreich auf die Leinwand gebracht. Regisseur Jon Favreu holte sich für die Rolle seines Superhelden "Golden Globe" Preisträger Robert Downey Jr. ins Boot, an dessen Seite "Oscar"-Preisträgerin Gwyneth Paltrow kämpft. Favreus Umsetzung des Comicerfolgs wurde von allen Seiten gelobt. Mediabiz schrieb dazu: "Mit einem ausgeprägten Willen zu realistischer Darstellung liefert Jon Favreau in seiner Regiearbeit ein spektakuläres, auf unsere Zeit zugeschnittenes Update der klassischen Entstehungsgeschichte des "Iron Man", die sich nicht nur mit nahtlos in die Textur des Films eingefügten Effekten überzeugt, sondern auch mit einem nachgerade perfekten Gespür für die Balance von Action und Humor." Der Film erhielt unter anderem auch für seine visuellen Effekte eine Oscar Nominierung. "Iron Man" war ein weltweiter Erfolg an den Kinokassen, zwei nicht weniger erfolgreiche Fortsetzungen folgten 2010 und 2013.