xXx - Triple X

Sendezeit: 22:10 - 00:35, 23.01.2020
Genre: Actionfilm
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Vin Diesel (Xander Cage), Samuel L. Jackson (Agent Augustus Gibbons), Richy Müller (Milan Sova), Asia Argento (Yelena), Marton Csokas (Yorgi), Danny Trejo (El Jefe), Michael Roof (Toby Lee Shavers), Tom Everett (Senator Dick Hotchkiss)
  • Drehbuch: Rich Wilkes
  • Regie: Rob Cohen
  • Kamera: Dean Semler
  • Musik: Randy Edelman
  • Produzent: Neal H. Moritz
USA (2002) Der Extremsportler Xander Cage, alias Triple X, ist einer der härtesten Jungs, die Amerika zu bieten hat. Gesetzlos und rebellisch fürchtet er nichts und niemanden. In den Augen der NSA genau der Richtige für einen Undercover-Einsatz bei der gefährlichen Untergrundorganisation 'Anarchy 99'.
Spezialagent Augustus Gibbons schlägt Cage vor, ihn in die Untergrundorganisation einzuschleusen und herauszufinden, was Anführer Yorgi als nächstes plant. Dafür werden seine Vorstrafen gelöscht und ihm bliebe Gefängnis erspart. Cage willigt ein und baut schnell ein gutes Verhältnis zum Anführer der Organisation auf. Yorgis engste Vertraute Yelena lässt ihn allerdings nicht aus den Augen und das, wie sich später herausstellt, auch nicht ohne Grund. Yelena ist ebenfalls Undercoveragentin und zwar des russischen Geheimdienstes. Cage kann Yelena schließlich davon überzeugen, mit ihm zusammen zu arbeiten. Gemeinsam finden sie heraus, dass 'Anarchy 99' viel mehr ist, als eine gefährliche Untergrundbande. Denn Yorgi und seine Anhänger verfügen über Mittel und Absichten, die eine absolute Bedrohung für die gesamte Weltordnung darstellen. Als die Identität von Cage und Yelena schließlich auffliegt, beginnt ein gnadenloser Wettlauf um ihr Leben und die Rettung der freien Welt.
Hintergrundinformationen: xXx-Triple X- Regisseur Rob Cohen stand für den Film ein Budget in Höhe von 85 Millionen Dollar zur Verfügung. Der Film kam beim Publikum allerdings so gut an, dass er allein in den Vereinigten Staaten über 141 Millionen US-Dollar einspielte. Überschattet wurden die Dreharbeiten von einem tödlichen Unfall eines Stuntmans, der bei einer Actionszene mit einem Fallschirm ums Leben kam. Die deutsche Band Rammstein, sowie diverse Extremsportler wie der Skateboarder Tony Hawk oder BMX-Fahrer Mat Hoffmann sind in dem Action-Kracher in Form eines Gastauftrittes zu sehen. Vin Diesel: Der gebürtige New Yorker, Jahrgang 1967, hat sich in Hollywood einen Namen als Actionstar gemacht. Mit dem Bleifuß-Epos 'The Fast and the Furious' ging 2001 sein Stern auf. Für das actionreiche Filmhighlight erhielt Diesel ein Jahr später den 'MTV Movie Award 2002'. Im gleichen Jahr legte er mit 'xXx - Triple X' ein noch beeindruckenderes Spektakel hin. Spielte auch in Steven Spielbergs Weltkrieg II-Epos 'Der Soldat James Ryan' mit. Samuel L. Jackson: Samuel L. Jackson wurde durch den Kultfilm 'Pulp Fiction', in dem er den bibelfesten Gangster Jules verkörperte, weltberühmt. Allein für diesen denkwürdigen Auftritt wurde Jackson 1995 als bester Nebendarsteller für einen Oscar und einen Golden Globe vorgeschlagen. Weitere Filme: 'Die Jury', 'Out Of Sight', 'Shaft', 'Unbreakable' und der Kinohit 'Triple X'. In den letzten Jahren hat sich Samuel L. Jackson als einer der besten und vielseitigsten Schauspieler der USA in die Riege der Topstars hochgespielt. Mittlerweile hat er in gut 100 Filmen mitgespielt. U.a. in 'Der Prinz aus Zamunda', 'Goodfellas', 'Die Stunde der Patrioten', 'Loaded Weapon I', 'Stirb langsam - Jetzt erst recht', 'Die Jury', 'Jackie Brown', 'Die rote Violine', 'Sphere', 'Die große weiße Hoffnung', 'Tödliche Weihnachten', 'Verhandlungssache', 'Menace II Society', 'White Sands - Der große Deal', 'Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung', 'Deep Blue Sea', 'Shaft', 'Unbreakable', 'Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger' und 'Triple X'.