Buñuel im Labyrinth der Schildkröten

Sendezeit: 23:15 - 00:30, 30.09.2021
Genre: Animationsfilm
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Jorge Usón (Luis Buñuel), Fernando Ramos (Ramón Acín), Luis Enrique de Tomás (Pierre Unik), Cyril Corral (Eli Lotar), Pepa Gracia (Luis' Mutter), Gabriel Latorre (Luis' Vater), Rachel Lascar (Gräfin de Noailles)
  • Drehbuch: Eligio R. Montero, Salvador Simó
  • Regie: Salvador Simó
  • Kamera: Jose Manuel Piñero
  • Musik: Arturo Cardelús
  • Produzent: Manuel Cristóbal, Jose Maria Fernández de Vega, Femke Wolting, Bruno Felix, Alex Cervantes
  • Andere Personen: Fermín Solís, José Manuel Jiménez, Manuel Galiana
Niederlande / Spanien (2018) Als Luis Buñuels früher Film "Das goldene Zeitalter" 1930 in Paris einen Skandal verursacht, der seine Karriere zerstören könnte, übernimmt er mit Hilfe eines Freundes den Auftrag für einen Dokumentarfilm über eine der ärmsten Gegenden Spaniens, den Gemeindeverband Las Hurdes im iberischen Gebirge. Buñuels knapp halbstündiger Dokumentar-Spielfilm "Las Hurdes - Land ohne Brot" gibt die bittere Armut der Bevölkerung dieser Gegend im Stil einer Reisedokumentation wieder, vielfach inszeniert und in manchen Szenen bewusst übertrieben und schockierend ausgestaltet. Die Eindrücke der mitunter tatsächlich harten Realität vor Ort, Erinnerungen und Träume lassen in Buñuels besonderer Machart einen Film entstehen, der spaltet, die Gemüter erhitzt und bald verboten wird.
Die kunstvolle Film-Adaption einer Graphic Novel des spanischen Comic-Künstlers Fermín Solís erzählt eine ebenso eindrückliche wie prägende Episode aus dem Leben des bedeutenden Filmemachers Luis Buñuel. Dabei behandelt der Kino-Trickfilm neben der Person und der Lebensgeschichte des berühmten europäischen Künstlers auch solche aktuellen Themen wie inszenierte Wirklichkeit, Fake News beziehungsweise Fake Images.
Der Film begeisterte weltweit auf Filmfestivals und kam in vielen Ländern erfolgreich in die Kinos. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2019 den Europäischen Filmpreis für den besten europäischen Animationsfilm. Unter anderem wurde er auch nominiert und ausgezeichnet in den hochrangigen Kategorien bei den spanischen Goya-Filmpreisen wie auch beim Animationsfilmfestival in Annecy.
Hintergrundinformationen: Der spanische Animationskünstler Salvador Simó studierte Filmregie im Centre d'Estudis Cinematogràfics de Catalunya in Barcelona. Er arbeitete für die Animationsstudios Bill Melendez Productions in Los Angeles und Walt Disney Animation in Paris, es folgten Stationen in London und Bangkok. Seit den 1990er Jahren schuf Salvador Simó Kurzfilme und TV-Produktionen, im Jahr 2018 feierte die ambitionierte spanisch-holländische Koproduktion "Buñuel im Labyrinth der Schildkröten" Premiere.