auslandsjournal - die doku, Afghanistan hinter dem Schleier - Ein Jahr unter den Taliban

Sendezeit: 22:15 - 22:45, 10.08.2022
Genre: Dokumentation
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 91% gefällt diese Sendung
  • Von: Katrin Eigendorf, Sebastian Ehm
Deutschland / Afghanistan (2022) Ein Jahr nach der Machtübernahme durch die Taliban ist Afghanistan isoliert, es herrschen Hunger, Not und Unterdrückung. Was hat sich für die Menschen im Land verändert?
Quasi im Handstreich hatten die selbst ernannten Gotteskrieger Afghanistan erobert und die Welt musste tatenlos zusehen. Die Rechte von Frauen und Minderheiten werden mit Füßen getreten, der religiöse Wahn der neuen Herrscher prägt den Alltag der Menschen.
Doch nicht alle Teile des Landes sind unter Kontrolle der Taliban. In vielen Regionen nimmt der Widerstand gegen die Herrschaft der selbst ernannten Gotteskrieger zu. Trotz Hunger, Not und Armut, die den Alltag der Menschen prägen, suchen mutige Frauen und Männer Möglichkeiten, die Restriktionen der Taliban zu umgehen.
Katrin Eigendorf und Sebastian Ehm zeigen in ihrer Reportage Familien, die ihr Leben nach der Machtübernahme der Taliban komplett neu aufbauen mussten. Familienväter, die ihre Jobs verloren haben. Mütter, die sich verschleiern müssen und sich öffentlich nicht ohne die Begleitung ihrer Männer bewegen können. Töchter, die keine Schule mehr besuchen dürfen. Die Autoren treffen aber auch mutige Afghaninnen und Afghanen, die sich den Gesetzen der Taliban nicht beugen wollen und dafür kämpfen, Freiheiten und Rechte zu bewahren.
Die Reportage "auslandsjournal - die doku: Afghanistan hinter dem Schleier - Ein Jahr unter den Taliban" zeigt, wie sich das Leben in Afghanistan ein Jahr nach dem Fall Kabuls und der Machtübernahme durch die Taliban verändert hat.

Nutzer haben auch angesehen