Vierwändeplus, Also doch Ficken!

Sendezeit: 21:45 - 22:10, 16.08.2022
Genre: Comedyserie
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Alexander Prince Osei (Martin), Birte Hanusrichter (Caro), Kotti Yun (Bo), Henrike Hahn (Julia), Eugen Bauder (Freddie), Antonia Bill (Anna), Moritz Vierboom (Erik), Julien Neisius (Gregor), Nola Essam (Luisa), Mary Amber Oseremen Tölle (Emma), Antje Lewald (Frau Pfützenreiter)
  • Drehbuch: Tali Barde, Marian Grönwoldt, Helena Lucas, Laura Rabea Tanneberger
  • Regie: Janosch Chávez-Kreft
  • Kamera: Claire Jahn
  • Musik: Natalie Hausmann
Deutschland (2021) Am Umzugstag der Baugruppe könnte deren Gründer Martin nicht glücklicher sein: Endlich mit Familie und Freunden unter einem Dach! Bis seine Frau Caro ihm eröffnet, dass sie die Trennung will. Wie reagiert man als Harmoniejunkie auf schlechte Nachrichten? Richtig: Scheuklappen zu und dem Trennungsgespräch aus dem Weg gehen. Nur ist das nicht so leicht in einem Haus, in dem es keine Türen gibt. Der erste Tag wird aber nicht nur für Martin chaotisch. Unter dem "Tür-Problem" leidet auch Bo, die zudem von ihrer Partnerin Julia zum Möbelaufbau mit deren Teenager-Sohn Gregor verdonnert wird. Doch weil Bo Privatsphäre wichtiger ist, als "Quality Time" mit ihrem Stiefsohn in spe, verletzt sie nicht nur ihre Aufsichtspflicht, sondern verwickelt Gregor auch noch in nicht ganz legale Türbeschaffungsmaßnahmen. Während Anna und Erik im Zuge ihres Kinderwunschs im ganzen Umzugschaos mit Sex beschäftigt sind, ist Dauersingle Freddie noch verzweifelt auf der Suche nach der Frau seines Lebens. Hierfür lässt er sich sogar auf pädagogisch fragwürdige Tauschgeschäfte mit seinem teuflisch ausgefuchsten Patenkind Luisa ein, die ihn schlussendlich jedoch statt der angepriesenen Traumfrau mit der garstigen Nachbarin Frau Pfützenreiter verkuppelt. Doch auch Freddie hat noch eine Überraschung in petto.

Nutzer haben auch angesehen