SOKO Wien, Ich sehe was, was du nicht siehst

Sendezeit: 18:05 - 19:00, 27.08.2022
Genre: Krimiserie, Staffel 13 - Episode 1
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 79% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Stefan Jürgens (Major Carl Ribarski), Gregor Seberg (Oberstleutnant Helmuth Nowak), Lilian Klebow (Gruppeninspektorin Penny Lanz), Dietrich Siegl (Oberst Otto Dirnberger), Maria Happel (Dr. Franziska Beck), Helmut Bohatsch (Franz Wohlfahrt), Karola Niederhuber (Agnes Pahl), Inge Maux (Gerlinde Stein), Fritz Egger (Manfred Pahl), Gerhard Roiß (Emil Höller), Thomas Otrok (Paul Höller), Anna Gigerl (Sandra Pahl)
  • Drehbuch: Martin Muser, Jens Schäfer
  • Regie: Holger Barthel
  • Kamera: David Sanderson
  • Musik: Bob Gutdeutsch
  • Andere Personen: Frank Soiron, Stephan Sechi
Österreich (2017) Die 14-jährige Sandra Pahl ist seit fünf Jahren verschwunden. Ihre Mutter Agnes kann sich nicht damit abfinden. Mit Erkenntnissen einer Wahrsagerin bittet sie Carl Ribarski um Hilfe.
Medium Gerlinde Stein will Sandras Spuren am Dötzbach gesehen haben. Die SOKO Wien findet dort einen Anhänger, der nach Becks Prüfung tatsächlich dem Mädchen zugeordnet werden kann. Auch die DNA ihres Stiefvaters Manfred wird gefunden. Dieser wird erneut befragt.
Manfred erzählt, dass er Sandras Schultasche auf mögliche Drogen kontrollieren musste, nachdem er sie einmal mit einer verräterischen Pfeife erwischt hatte. Schnell wird dem Team der SOKO Wien klar, dass es sich damals um ein Hilfsmittel für Haschischkonsum handelte.
Im Laufe der Recherchen stößt die SOKO erneut auf Emil Höller, einen Gärtner im Nachbarort mit Drogenvergangenheit. Er zählte schon vor fünf Jahren zum Kreis der Verdächtigen, bekam aber ein wasserdichtes Alibi von seinem Sohn Paul. Dessen Verhaltensauffälligkeiten werden erst jetzt bekannt. Könnte es sein, dass Paul Schuld an Sandras Verschwinden hat, aber nie im wirklichen Fokus der Polizei stand? Ein Skelettfund im Gewächshaus der Höllers lässt Schlimmes vermuten.

Nutzer haben auch angesehen