frontal

Sendezeit: 08:05 - 08:50, 11.11.2022
Genre: Weitere Inforeportagen
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 85% gefällt diese Sendung
Deutschland (2022) Long Covid bei Kindern Der schwere Weg zur Heilung Der elfjährige Jakob leidet an Long Covid, und im Umkreis von 100 Kilometern gibt es keinen Spezialisten. Die wenigen Anlaufstellen sind überlaufen. Der Leidensdruck der betroffenen Familien ist hoch. Wie viele Kinder in Deutschland so schwer betroffen sind wie Jakob, weiß niemand genau. Es fehlt auch an Daten und Diagnostik. Kampf fürs Klima Geht der Protest zu weit?
Die Klimaschutzaktivisten der Letzen Generation wollen provozieren: Sie beschmieren Gemälde, kleben sich auf Straßen fest. Doch nach dem Unfalltod einer Radfahrerin in Berlin sehen viele Politiker in ihnen vor allem Straftäter und fordern hartes Durchgreifen. Hat die Straßenblockade die Versorgung des Unfallopfers sowie den Rettungseinsatz der Feuerwehr wirklich verzögert, und sind die Klimaaktivisten mitverantwortlich am Tod der Radfahrerin? Die Letzte Generation setzt ihren Protest dennoch fort. Treibstoff für russischen Bombenkrieg Zerstörung mit deutscher Hilfe?
Ein Joint Venture des deutschen Konzerns Wintershall Dea beliefert trotz des Angriffs auf die Ukraine Russlands wichtigsten Hersteller von Flugzeugbenzin. Dieser versorgt Luftwaffenstützpunkte, deren Piloten für mutmaßliche Kriegsverbrechen in der Ukraine verantwortlich gemacht werden, wie gemeinsame Recherchen von "frontal" und dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" zeigen. Vor der Fußball-WM in Katar Gastarbeiter weiter in prekärer Lage Katar beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit rund zwei Millionen Gastarbeiter für die bevorstehende Fußball-WM - und lobt sich selbst, dass es deren Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessert habe. Doch Recherchen vor Ort zeigen, dass Gastarbeiter nach wie vor unter prekären Bedingungen leben, beengt und in äußerst unhygienischen Verhältnissen. Und der Mindestlohn reicht für viele von ihnen gerade mal dafür aus, sich Essen auf dem Kachara market von Doha zu kaufen, das eigentlich Abfall von Supermärkten ist.

Nutzer haben auch angesehen