Polizeiruf 110, Trio zu viert

Sendezeit: 23:45 - 01:05, 05.12.2022
Genre: Krimireihe, Episode 130
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 64% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Peter Borgelt (Hauptmann Fuchs), Andreas Schmidt-Schaller (Oberleutnant Grawe), Wolfgang Dehler (Alfred Seebacher), Werner Dissel (Alfons Seebacher), Peter Herden (Friedrich Marquart), Gerhard Vogt (Otto Knebel), Hanns-Jörn Weber (Direktor Sauerbrei)
  • Drehbuch: Edgar Kaufmann
  • Regie: Edgar Kaufmann
  • Kamera: Michael Albrecht
  • Musik: Werner Pauli
Deutsche Demokratische Republik (1989) Zu nächtlicher Stunde werden fünf "echte Seebacher" gestohlen, Bilder einer Ausstellung, die dem Maler Alfred Seebach nach Jahren zuteil wird. Jahrzehnte hat er vor sich hingemalt, ohne dass jemand Interesse an seinen Werken zeigte. Für wenig Geld, Brot oder ein paar Schuhe verkaufte er seine Bilder und schlug sich so durch die schlechte Zeit. Doch die Zeiten haben sich geändert. Kunst ist in. Plötzlich reißt man sich um seine Bilder. Doch Seebacher wurmt das Wiedersehen mit den einst verschleuderten Werken, die jetzt als Leihgaben für die Ausstellung auftauchen. Als davon einige veschwinden, fällt der Verdacht auf den Maler. War er es nicht, der alles daran gesetzt hat, dem Kunstbanausen und Kfz-Werkstattbesitzer jenes Bild wieder abzuschwatzen, das nun geklaut wurde? Und welche Rolle spielt Alfred Seebachers Vater Alfons? Der nämlich weiß um die Pein seines Sohnes wegen der verschleuderten Bilder und mischt nun mit seinen Rentner-Freunden im Stil der Olsenbanden-Gang mit. Ein Fall für Hauptmann Fuchs und Oberleutnant Grawe.

Nutzer haben auch angesehen