Das Waisenhaus für wilde Tiere - Abenteuer Afrika, Abenteuer Afrika

Sendezeit: 10:00 - 10:50, 15.12.2022
Genre: Tiere, Episode 2
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Andere Personen: Sarah Vogl
Deutschland (2013) "Harnas", der Name der Farm, ist Afrikaans und bedeutet "Schutz". Viele verwaiste oder misshandelte Tiere werden auf der Harnas-Farm gerettet. Vor 30 Jahren wurde Harnas von der Familie van der Merwe gegründet. Chefin Marieta hat ein großes Herz, goldenen Humor und sie bestimmt, wo's langgeht. Nun kommen die neuen Volontäre an, um ein paar Wochen oder Monate auf Harnas zu arbeiten. Erster Einsatzort: das Paviangehege. Hier lebt ein Rudel von acht jungen männlichen Tieren.
Atheno ist ein junger Gepard, der in einem Gehege inmitten der Farm lebt. Jetzt soll er den Duft der Freiheit erschnuppern - bei einem Ausflug in die Wildnis. Pfleger Frikkie von Solms ist seit der ersten Stunde auf Harnas mit dabei. Mit wilden Tieren kann er oft noch besser umgehen als mit Menschen. Mit dem Auto will er Atheno in die Lifeline bringen, ein Naturschutzreservat, in dem Tiere ausgewildert werden können.
Astrid ist auf dem Weg zu den Papageien. Astrid ist die deutsche Koordinatorin von Harnas und seit 15 Jahren der Farm verbunden. Auf Harnas finden nicht nur verwaiste Wildtiere ein neues Zuhause - auch verstoßene oder misshandelte Tiere wie Kalla und Chicco können hier geschützt leben. Beide wurden misshandelt in einem Zoogeschäft in Windhoek gefunden und von der Harnas-Chefin Marieta gekauft.
Volontärin Davina ist unterwegs zu einer 250 Kilometer entfernten Farm. Dort sollen Babystrauße abgeholt werden, die von umherstreifenden Schakalen bedroht sind.

Nutzer haben auch angesehen