Die Bergretter, Was wirklich zählt

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 01.06.2023
Genre: Dramaserien, Staffel 12 - Episode 1
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 82% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Sebastian Ströbel (Markus Kofler), Mia-Sophie Ballauf (Mia Steiner), Michaela Rosen (Johanna Marquardt), Gundula Niemeyer (Dr. Verena Auerbach), Maxi Warwel (Kommissarin Jessika Pollath), Martin Leutgeb (Polizist Gert), Max Herbrechter (Anton Zeller), Lena Stolze (Karin Zeller), Hedi Honert (Anna Zeller), Enno Hesse (Tilo Fink), Thomas Schubert (Dennis Reck), Luise Bähr (Katharina Strasser), Florian Odendahl (Sönke Jung), Bettine Langehein (Maike Posch), Ferdinand Seebacher (Simon Plattner), Michael Pascher (Rudi), Robert Lohr (Michael Dörfler), Stefanie von Poser (Emilie Hofer), Heinz Marecek (Franz Marthaler), Michael König (Peter Herbrechter), Steffen Groth (Lorenz König)
  • Regie: Steffen Mahnert
  • Kamera: Tobias Platow, Michael Anlauff
  • Autor: Hannes Treiber
  • Musik: Eike Hosenfeld, Tim Stanzel
  • Andere Personen: Betina Vogelsang
Deutschland / Österreich (2020) An der Huber-Alm-Seilbahn bahnt sich eine Katastrophe an. Ein Erpresser droht mit der Sprengung des Halteseils. Er ahnt nicht, dass auch seine hochschwangere Tochter in der Gondel sitzt.
Trotz der Gefahr lässt sich Katharina zur schwangeren Anna, deren Freund und Mutter ebenfalls in der Gondel sind, abseilen. Die Wehen setzen ein, und es ist an Markus und dem Team der Bergrettung, schnell den Erpresser zu finden: Annas zutiefst verzweifelten Vater.
Auf Emilies Hof laufen die Vorbereitungen für Franz' Rückkehr aus der Kur auf Hochtouren, als unvermittelt Lorenz König vor der Tür steht, Mias leiblicher Vater. Sofort ist klar, dass Markus seiner Tochter noch nichts von Lorenz erzählt hat, dabei hatte er vier Monate Zeit dafür. Doch nun ist es zu spät, und Lorenz lässt die Bombe vor Mia platzen: Er ist ihr Vater. Mia reagiert verstört auf diese Nachricht, und Markus macht sich große Vorwürfe, nicht eher mit ihr gesprochen zu haben. Er sorgt sich, dass Lorenz einen Keil zwischen ihn und Mia treiben könnte.
Derweil bahnt sich an der Huber-Alm-Seilbahn ein Desaster an. Für Anton Zeller war diese Seilbahn nicht nur ein Job. Sie war seine große Leidenschaft. Seit seiner Ausbildung arbeitete er dort, doch als die Betreibergesellschaft die Bahn aus wirtschaftlichen Gründen stilllegen will, verliert er von jetzt auf gleich seinen Job. Seine Frau Karin hat er allerdings belogen: Er hat behauptet, dass er eine großzügige Abfindung erhalten werde und sie sich um die Zukunft nicht sorgen müsse.
In seiner Verzweiflung, neben seiner Arbeit auch noch sein Haus zu verlieren, erpresst Anton seinen alten Arbeitgeber. Er manipuliert die Bahn und gibt vor, eine Bombe platziert zu haben. Entweder die Firma zahlt 100.000 Euro, oder er sprengt die Seilbahn in die Luft. Was Anton allerdings nicht weiß: Seine hochschwangere Tochter Anna befindet sich gemeinsam mit ihrem Verlobten Tilo und Antons Frau Karin in einer der Gondeln, als die Bahn stoppt und sich keinen Meter mehr bewegt.
Unvermittelt setzen bei Anna die Wehen ein, und das Baby kündigt sich an - drei Wochen zu früh! Kurzerhand alarmiert der werdende Vater Tilo aus der Gondel heraus die Bergretter. Gerade als sich Markus und Katharina vom Heli abseilen, erfahren sie von dem Sprengsatz, der explodieren soll, falls sie die Gondel evakuieren. Doch Katharina kann die werdende Mutter nicht allein lassen und besteigt trotz des Risikos die Gondel.
Markus Kofler und seine Kollegen der Bergrettung wissen, dass sie dringend den Erpresser finden müssen, um die Eingeschlossenen aus der Gondel befreien zu können. Als sich Annas Zustand nach einer Blitzgeburt rasant verschlechtert, ist klar, dass es nun umso eiliger ist. Verzweifelt versucht Karin Zeller, ihren Mann Anton zu erreichen, damit dieser hilft, die Seilbahn wieder in Gang zu bringen. Doch Anton ist inzwischen aufgestiegen, um oben in den Bergen das Lösegeld in Empfang zu nehmen.
Fünf Folgen "Die Bergretter" werden donnerstags um 20.15 Uhr wiederholt.

Nutzer haben auch angesehen