Die Pfefferkörner, Die Aal-Mafia

Sendezeit: 13:40 - 14:10, 15.02.2024
Genre: Kinderserie, Staffel 15 - Episode 185
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 91% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Marleen Quentin (Mia), Ruben Storck (Benny), Luke Matt Röntgen (Johannes), Emilia Flint (Alice), Emma Roth (Lisha), Ronja Levis (Nele Grevemeyer), Moritz Pauli (Levin Grevemeyer), Marlene von Appen (Kira Dierksen), Samuel Adams (Tayo Okoawo), Spencer König (Olufemi Okowao), Silja von Kriegstein (Krissi Grevemeyer), Lena Münchow (Imke Grevemeyer), Bo Hansen (Sven Dierksen), Meike Kircher (Andrea Jansen), Janek Rieke (Martin Schulze), Ole Eisfeld (Sam Goldman), Annika Martens (Maja Goldman), Franziska Brandmeier (Maxi), Ken Duong (Li Wang), Oliver Warsitz (Klaas), Martin Geiser (Pit), Jens Peter Brose (Polizist Hannes)
  • Drehbuch: Anja Jabs, Silja Clemens (Folgen 183/184, 191), Anja Jabs (185-188), Andrea Katzenberger (189), Franca Düwel (190), Catharina Junk (192/193), Jörg Reiter (194/195)
  • Regie: Daniel Drechsel-Grau, Daniel Drechsel-Grau (183-186), Andrea Katzenberger (187-192), Felix Ahrens
  • Kamera: Marius von Felbert
  • Produzent: Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste
Deutschland (1999) Die Aal-Mafia
Alice gerät mitten in eine Verfolgungsjagd und wird von Umweltaktivistin Greencat Maxi in eine angebliche Tier-Befreiungsaktion verwickelt. Sie soll einen Rucksack verstecken und bloß nicht reingucken. Doch Alices Neugier siegt. In dem Rucksack sind zwei Plastikbeutel mit glitschigen Würmern: Babyaale, wie sich bald herausstellt. Doch so schnell wie Alice die Tiere bekommen hat, sind sie auch schon wieder verschwunden - und kurz darauf auch Alice selbst. Die Pfefferkörner ahnen: Hier stimmt was nicht. Plant Alice an ihrem letzten Tag in Hamburg etwa einen Alleingang?
Hintergrundinformationen: Die Pfefferkörner ermitteln seit mittlerweile 19 Jahren in der Speicherstadt und rund um den Hamburger Hafen. Zu Beginn der 15. Staffel agieren noch drei Folgen lang die jungen Detektive Mia, Alice, Benny, Johannes und Lisha. Dann treten fünf neue Kinder in ihre Fußstapfen. Die Geschwister Nele und Levin ziehen mit ihren Müttern Imke und Krissi Grevemeyer ins Kontor. Sie werden unterstützt von Kira, der Tochter des Fischbudenbesitzers Sven Dierksen, und den aus Nigeria stammenden Brüdern Tayo und Olufemi. Die beiden Flüchtlingsjungen sind schon seit zwei Jahren in Deutschland und leben als Pflegekindern von Andrea Jansen und Martin Schulze im bekannten Kanuverleih an der Alster. Gemeinsam ermitteln die fünf Freunde unter anderem in einem spektakulären Entführungsfall in der Elbphilharmonie, helfen einer alten Dame bei der Suche nach ihrer Familie, decken einen Chlorgasdiebstahl im Schwimmbad auf und enttarnen eine Praxis, in der illegal Hunde geklont werden. Nele, Levin, Kira, Tayo und Olufemi haben es mit einem sehr persönlichen Fall von Benzindiebstahl zu tun und kommen in der Hamburger Kunsthalle kriminellen Weihnachtsmännern auf die Schliche. Die jungen Hamburger Ermittler sind "plietsch", haben die gleichen Fragen und Themen, alle Höhen und Tiefen des Teenager-Lebens. Sie pfeifen auf Konventionen - gelegentlich auch auf die Meinung von Erwachsenen. Info: Drehzeit: Frühjahr bis Herbst 2018 (Folgen 183 bis 195 in drei Blöcken), Drehorte: Hamburg und Umgebung Regie: Daniel Drechsel-Grau (183-186), Andrea Katzenberger (187-192), Felix Ahrens Buch: Silja Clemens (Folgen 183/184, 191), Anja Jabs (185-188), Andrea Katzenberger (189), Franca Düwel (190) /, Catharina Junk (192/193) und Jörg Reiter (194/195)

Nutzer haben auch angesehen