Iris - Die Wahrheit, Der Fund

Sendezeit: 22:15 - 22:55, 25.02.2024
Genre: Krimiserie, Staffel 1 - Episode 1
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 79% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Sofia Helin (Iris Broman), Håkan Bengtsson (Jens), Hanna Ullerstam (Hillevi), Hedda Stiernstedt (Kattis), Love Linder (Alex), Kajsa Ernst (Kerstin), Joakim Sällquist (Fredrik), Håkan Brinck (Bertil), Lea Jarl (Liv), Lotten Roos (Åsa), Magnus Schmitz (Tomas), Tilde Gyllander (Vera), Anastasija Tomic (Zarah)
  • Drehbuch: Camilla Ahlgren, Alex Haridi, Martin Asphaug
  • Regie: Linnéa Roxeheim
  • Kamera: Andréas Lennartsson
  • Musik: Sophia Ersson
  • Produzent: TV4 Drama, Filmlance in Koproduktion mit ZDF
  • Andere Personen: Björn Kessler, Pablo Labanino, Erlend Kristoffersen
Schweden / Deutschland (2022) Free-TV-Premiere
Nach einem schweren Schicksalsschlag wagt die Stockholmer Kriminalpolizistin Iris Broman einen Neuanfang in Ystad. Dort übernimmt sie die Leitung der Abteilung für Cold Cases.
Gleich an ihrem ersten Arbeitstag muss sich Iris mit einem spektakulären Fund befassen. Bei einem Orientierungslauf entdecken Schülerinnen im Wald eine skelettierte Leiche. Es könnte sich um den fast 20 Jahre zuvor verschwundenen Teenager Benjamin handeln.
In der schwedisch-deutschen Krimiserie spielt "Die Brücke"-Star Sofia Helin die Polizistin Iris Broman, die nach einem schweren Schicksalsschlag ihren Job in Stockholm aufgibt und ins beschauliche Ystad an der schwedischen Südküste zieht. Dort wohnt Iris zunächst allein im Haus ihrer Halbschwester Kattis , die sich mit ihrem französischen Mann und den beiden Kindern in Paris aufhält.
Beruflich macht Iris einen Neuanfang bei der Kriminalpolizei von Malmö, wo sie die Leitung der Abteilung für ungelöste Fälle übernimmt. Bereits kurz nach ihrer Ankunft begleitet Iris ihren neuen Kollegen Jens (Håkan Bengtsson) zu einem Fundort im Wald. Schülerinnen haben bei einem Orientierungslauf ein Skelett entdeckt. Laut Einschätzung des Kriminaltechnikers ist die Person schon seit 15 oder sogar 20 Jahren tot. Sie kam offenbar durch Schläge gegen den Kopf ums Leben.
Profilerin Nina stößt im Archiv nur auf einen einzigen Fall, der zu dem Fund passen könnte: Dabei handelt es sich um den Jugendlichen Benjamin, von dem seit 2004 jede Spur fehlt. Der damals 16-Jährige kam nach einem Fest nicht nach Hause. Sein Fahrrad wurde später auf einem Waldparkplatz gefunden. Da es keine Leiche und keine weitere Spuren gab, legten die Ermittler den Fall schnell zu den Akten. Es gab nur einen Verdächtigen, mit dem Benjamin damals auf der Feier aneinandergeraten sein soll.
Iris macht den jungen Mann, Alex , ausfindig und befragt ihn noch einmal zu den Geschehnissen von damals. Er erinnert sich an keinen Streit und beteuert, dass er zum Zeitpunkt von Benjamins Verschwinden bereits zu Hause gewesen sei. Dieses Alibi wurde bei den damaligen Ermittlungen auch von Alex' Vater bestätigt.
Free-TV-Premiere
Sechs Folgen "Iris - Die Wahrheit" werden sonntags ab 22.15 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt.

Nutzer haben auch angesehen