Der Lissabon-Krimi, Feuerteufel

Sendezeit: 23:45 - 01:15, 09.03.2024
Genre: Krimireihe, Staffel 1 - Episode 4
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 91% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Jürgen Tarrach (Eduardo Silva), Vidina Popov (Marcia Amaya), Orestes Fiedler (Marco Tavares), Katharina Pichler (Dona Beatriz Oliveira), Luís Lucas (Valdemar Amaya), Christoph Grunert (Gonçalo Postiga), Deleila Piasko (Ines Silva), Luis Pintsch (David da Costa), Daniela Marques (Filippa Monteiro), Ana Rita Clara (Claudia da Costa), João Craveiro (Pedro da Costa), Philippe Leroux (Afonso Monteiro), Marcia Breia (Richterin Fonseca), Tiago Delfino (Abilio), Jorge Loureiro (Hoteldirektor), Augusto Portela (Bar-Besitzer Sergio)
  • Drehbuch: Sönke Lars Neuwöhner, Sven S. Poser
  • Regie: Jens Wischnewski
  • Kamera: Christoph Chassée
  • Musik: Peter Thomas Gromer
Deutschland (2019) Nach einem verheerenden Waldbrand nahe Lissabon wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden, der in dem Wald in einem Rehabilitationscamp für straffällig gewordene Jugendliche lebte. Schnell ist klar, dass es sich um Brandstiftung handelte. Unter Verdacht gerät David da Costa , ein Freund des Opfers, der in unmittelbarer Nähe des Feuers gefunden wurde und der trotz seiner Jugend auf ein stattliches Vorstrafenregister, einschließlich diverser Brandstiftungsdelikte, zurückblicken kann. Alles spricht gegen den Teenager.
David hat nur einen einzigen Fürsprecher: Gonçalo Postiga , den Leiter des Camps, der unbeirrbar an Davids Unschuld glaubt. Gonçalo bittet seinen alten Freund, Strafverteidiger Eduardo Silva , den Fall zu übernehmen. Gonçalo hatte Eduardos Tochter Ines vor Jahren aus einer existenziellen Krise geholfen.
Aus alter Verbundenheit übernimmt Eduardo mit seiner Referendarin, Marcia Amaya , das Mandat. David macht es Eduardo nicht leicht, ihn zu verteidigen. Der Junge ist verstockt und gibt vor, sich nicht an das Unglück erinnern zu können. Davids Ablehnung hält Eduardo und Marcia nicht davon ab, sich mit aller Kraft für ihren Mandanten einzusetzen und nach neuen Spuren zu suchen. Stecken wirtschaftliche Interessen hinter der Brandstiftung? Erst als Eduardo einen Hinweis aus einer vollkommen unerwarteten Richtung erhält, kommt er der Wahrheit auf die Spur.
Hintergrundinformationen: Regie-Newcomer Jens Wischnewski inszenierte den vierten "Lissabon-Krimi" als intensive Tätersuche, bei der Eduardo Silva mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, und der ein - im wahrsten Sinne des Wortes - brennendes Problem Portugals zum Thema hat. Jürgen Tarrach in der Rolle des brillanten Strafverteidigers Eduardo Silva, der mit seiner Unwilligkeit, Mandate anzunehmen, seine von Vidina Popov verkörperte junge Referendarin zur Verzweiflung bringt.

Nutzer haben auch angesehen