Polizeiruf 110, Der Dicke liebt

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 21.04.2024
Genre: Krimireihe, Staffel 1 - Episode 412
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 67% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Peter Kurth (Henry Koitzsch), Peter Schneider (Michael Lehmann), Sascha Nathan (Lehrer Krein), Susanne Böwe (Monika Hollig), Romy Miesner (Juli), Merle Staacken (Inka Werner), Jona Levin Nicolai (Wilhelm), Florian Geißelmann (Mike), Andreas Leupold (Reinhold), Monika Lennartz (Ältere Dame), Johannes Kienast (Wortführer), Andreas Schmidt-Schaller (Thomas Grawe), Anita Vulesica (Marina Schuster), Sophie Lutz (Susanne Lehmann), Thomas Lawinky (Roman Schuster), Katrin Hansmeier (Mutter Werner), Matthias Walter (Vater Werner), Andreas Keller (Uniformierter), Thomas Gerber (Rainer)
  • Drehbuch: Clemens Meyer, Thomas Stuber
  • Regie: Thomas Stuber
  • Kamera: Nikolai von Graevenitz
  • Musik: Bert Wrede
Deutschland (2024) Halle an der Saale. Die achtjährige Inka ist spurlos verschwunden. Während Kommissar Michael Lehmann hofft, die Grundschülerin lebend zu finden, hat sein Kollege Kommissar Henry Koitzsch eine grausame Vorahnung. Tatsächlich wird die Leiche des kleinen Mädchens nur wenig später in einer Kleingartenanlage entdeckt. Das Schlimmste ist eingetreten. Fieberhafte Ermittlungen beginnen. Das familiäre Umfeld wird durchleuchtet und auch einschlägig bekannte Straftäter geraten in den Fokus der Ermittlungen. Parallel führen die Nachforschungen die Kommissare in Inkas Schule. Hier trifft Kommissar Koitzsch auf eine alte Bekannte: die Lehrerin Monika Hollig - sein Blinddate aus der ersten Folge. Auch sie befindet sich in einem emotionalen Ausnahmezustand. Gleichzeitig gerät der beliebte Mathelehrer Herr Krein unter Verdacht. Er pflegt ein inniges Verhältnis zu seinen Schülerinnen und im Besonderen zu Inka. Womöglich zu innig? Eine Bürgerwehr bedroht Kreins Leben und setzt die Kommissare zusätzlich unter Druck. Doch Koitzsch und Lehmann lassen nichts unversucht, den Täter zu finden. Am Ende ist die Lösung des Falls so überraschend wie schockierend.

Nutzer haben auch angesehen