Praxis mit Meerblick, Schiffbruch

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 26.04.2024
Genre: Arztserie, Staffel 1 - Episode 21
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 77% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Tanja Wedhorn (Nora Kaminski), Benjamin Grüter (Dr. Hannes Stresow), Bernhard Piesk (Max Jensen), Patrick Heyn (Dr. Heckmann), Anne Werner (Dr. Maja Pirsich), Michael Kind (Michael Kubatsky), Petra Kelling (Roswitha Wing), Dirk Borchardt (Peer Kaminski), Anne Weinknecht (Jana Bug), Marie Schöne (Louisa Uhlig), Tristan Weggen (Kyrill Kovalenka), Alma Leiberg (Katharina Uhlig), Matthias Ziesing (Andreas Uhlig), Janina Elkin (Oksana Kovalenka), Ruby M. Lichtenberg (Klara Jensen), Bo Hansen (Lars Hinrichs), Simon Rusch (Trainer Harald), Jörg Westphal (Patient / Taxifahrer), Stefan König (Geflügelzüchter)
  • Drehbuch: Michael Vershinin
  • Regie: Franziska Hörisch
  • Kamera: Holger Fritzsche
  • Musik: Jan Janssons
Deutschland (2024) Die Schülerin Louisa Uhlig und Kyrill Kovalenka verstehen sich gut. Der Halbwaise aus der Ukraine lebt mit seiner Mutter Oksana in dem großzügigen Strandhaus von Louisas Eltern (Alma Leiberg, Matthias Ziesing). Als Kyrill beim Piratenspiel vom Bootssteg stürzt, springt Louisa hinterher und zieht ihn aus dem Wasser. "Rügenärztin" Nora ist rechtzeitig vor Ort, um den bewusstlosen Jungen zu reanimieren. Eine unerklärliche Schlagverletzung bei Kyrill lässt Nora vermuten, dass etwas zwischen den Kindern vorgefallen ist. Als Louisa kurz darauf erkrankt und in die Notaufnahme des Krankenhauses kommt, finden Doktor Heckmann und sein Team keine Erklärung für die lebensbedrohliche Immunschwäche. Nora erkennt jedoch, woran das Mädchen wirklich leidet.
Spannungen in der Beziehung muss auch die Ärztin ausbalancieren. Während ihr Freund Max darauf drängt, dass sie wegen ihrer Schwangerschaft kürzertritt, glaubt die rastlose Multitaskerin, wie bisher weitermachen zu können ...
Hintergrundinformationen: Als Lebensretterin muss sich "Rügenärztin" Tanja Wedhorn gleich doppelt beweisen: erst nach dem seltsamen Sturz eines Jungen von einem Bootssteg, dann bei der dramatischen Erkrankung seiner Spielgefährtin. Beides hat mit Ängsten zu tun, die auf der Kinderfreundschaft lasten. Im 21. Film der Reihe findet sich die Ärztin ohne Doktortitel in Familienkonflikte ein, um psychologische Ursachen für ein medizinisches Rätsel zu finden. Mit Gespür für die Charaktere schafft Regisseurin Franziska Hörisch - basierend auf dem Drehbuch von Grimme-Preisträger Michael Vershinin - berührende, spannende und versöhnliche Momente.

Nutzer haben auch angesehen