Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Sendezeit: 20:15 - 22:05, 13.07.2020
Genre: Komödie
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 60% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Elmar Wepper (Schorsch), Emma Bading (Philomena), Monika Baumgartner (Monika), Dagmar Manzel (Hannah), Ulrich Tukur (Richard von Zeydlitz), Sunnyi Melles (Evelyn von Zeydlitz), Karolina Horster (Miriam), Gudrun Ritter (Ellen von Zeydlitz), Bernd Stegemann (Dr. Starcke), Michael Hanemann (Hans), Tilman Pörzgen (Timo), Gilbert von Sohlern (Fimpel), Tatja Seibt (Katja), Anna Böger (Frau Klompke), Nils Hohenhövel (Dennis), Mathias Herrmann (Immobilienkäufer), Jockel Tschiersch (Gerichtsvollzieher)
  • Drehbuch: Gernot Gricksch
  • Regie: Florian Gallenberger
  • Kamera: Daniela Knapp
  • Musik: Enis Rotthoff
Deutschland (2018) Für den bayrischen Gärtner "Schorsch" Kempter ist das Leben alles andere als ein Rosengarten. Die Ehe mit Gattin Monika funktioniert nur noch als Zweckgemeinschaft, seine Tochter möchte Kunst studieren und der Familienbetrieb steht vor dem Ruin, weil ein Großkunde nicht zahlen möchte. Dem dreisten Golfplatz-Bauherrn ist das von Schorsch angelegte Grün nicht grün genug. Als auch noch sein geliebtes Oldtimer-Flugzeug gepfändet werden soll, steigt Schorsch einfach ein und fliegt auf und davon. Wenn schon alles egal ist, möchte sich der 60-jährige Aussteiger wenigstens einen Jugendtraum erfüllen: das sagenumwobene Nordkap als Pilot sehen! Also fliegt er soweit ihn der feuerrote Doppeldecker trägt. Sprit, Kost und Logis verdient sich der fleißige Schorsch auf seinen Zwischenstopps mit Arbeit. Im Rheinland lernt er die Gutsherrentochter Philomena kennen, die sich mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter einen Nervenkrieg liefert. Ausgerechnet der wortkarge Gast aus dem Bayrischen und die Gartenarbeit beginnen Philomena zu verändern. Auch Schorsch, der sich selbst als Vater keine guten Noten geben würde, kommt mit der schwierigen jungen Frau klar. Zu zweit setzen sie die Reise nach Norden fort. Auf ihrem nächsten Stopp lernen die beiden Hannah kennen, die Schorsch eine Rückkehr in sein altes Leben noch schwerer macht.
Hintergrundinformationen: Regisseur Florian Gallenberger inszenierte das ungewöhnliche Roadmovie nach der Romanvorlage von Jockel Tschiersch, der einen Gastauftritt hat. Grandios sind die Luft- und Landschaftsaufnahmen von Kamerafrau Daniela Knapp in sattem Cinemascope. Andy Serkis bemerkenswertes Regiedebüt "Solange ich atme" aus dem Jahr 2017, das nach einer wahren Geschichte entstand, zeigt Das Erste am 14. Juli als nächsten Beitrag zum SommerKino 2020. Darin spielt Spidermandarsteller Andrew Garfield den durch eine Polioerkrankung an den Rollstuhl gefesselten Robin Cavendish, der über 30 Jahre mit den Folgen seiner Erkrankung lebte und durch seinen Einsatz als Fürsprecher von Behinderten zu einem Vorbild avancierte.