Mit offenen Karten, Ägypten: Das Pharao-Syndrom

Sendezeit: 18:20 - 18:35, 03.12.2022
Genre: Weitere Inforeportagen
  • 86% gefällt diese Sendung
  • Moderator: Emilie Aubry
Frankreich (2022) Ägypten, das Land der Pharaonen. Bis heute prägt der Traum von Größe das Machtgebaren der ägyptischen Staatsoberhäupter. Auch der amtierende Präsident Abdel Fattah as-Sissi bildet darin keine Ausnahme, ebenso wenig wie seine Vorgänger Mehmet Ali, Nasser, Sadat, Mubarak und Morsi ... Sie alle haben pharaonische Projekte in Angriff genommen und versucht, eine neue Führungsrolle in der Region zu übernehmen. "Mit offenen Karten" reist ins Land der Pyramiden, setzt sich mit der Führungselite des heutigen Ägyptens auseinander und fragt: Gibt es ein ägyptisches Modell? Vor allem Abdel Fattah as-Sissi, der sich 2013 an die Macht putschte, hat sich in eine Reihe ehrgeiziger Infrastrukturvorhaben gestürzt, etwa die Verdoppelung der Durchfahrtkapazität des Suezkanals. Doch der Autokrat muss sich mit einer jungen, von Armut geplagten Bevölkerung auseinandersetzen, die sich nach Freiheiten sehnt, und mit einem Land, das beim Bezug von Nahrungsmitteln in hohem Maße abhängig ist.
Hintergrundinformationen: Jede Woche untersucht "Mit offenen Karten" die politischen Kräfteverhältnisse in der ganzen Welt anhand detaillierter geografischer Karten.

Nutzer haben auch angesehen